Autoversicherung – Tarife vergleichen, um die bestmögliche Police zu finden

Autoversicherung – Haftpflicht als Basisschutz

Wer ein Fahrzeug anmelden möchte, braucht nicht gleich eine teure Kaskoversicherung abzuschließen. Es reicht dem Gesetzgeber aus, wenn der Versicherungsnehmer eine Haftpflicht-Autoversicherung nachweisen kann. Hierbei handelt es sich also um den Basisschutz. Diese preiswerte Police sichert vom Versicherungsnehmer verursachte Schäden am Unfallgegner ab. Schäden am eigenen Fahrzeug werden von dieser Art der Autoversicherung hingegen nicht reguliert. Die Haftpflicht wird zumeist bei Fahrzeugen mit einem Alter von mehr als zehn Jahren gewählt. Diese günstige Autoversicherung lässt sich ergänzen: entweder um eine Teilkasko- oder um eine Vollkaskoversicherung.

Autoversicherung: Teilkasko als sinnvolles Mittelmaß für nicht mehr ganz neue Fahrzeuge

Wer die günstige Autoversicherung in der Basis-Haftpflicht erweitern möchte, kann die Teilkaskoversicherung wählen. Hierbei handelt es sich um eine Police, die auch Schäden am eigenen Fahrzeug berücksichtigt ­– zumindest anteilig. Wenn der Versicherungsnehmer einen Schaden am Unfallgegner verursacht, zahlt die Autoversicherung mit Teilkasko nicht. Wird am Fahrzeug des Versicherungsnehmers hingegen ein Schaden durch Unwetter, Wildwechsel, Vandalismus oder Einbruchdiebstahl verursacht, springt die Autoversicherung mit der Teilkaskoleistung ein. In der Regel vereinbaren Versicherungsnehmer und Versicherungsgeber eine Selbstbeteiligung, die der Versicherungsnehmer bei Inanspruchnahme der Leistungen, z. B. bei einem Hagelschaden, zu tragen hat. Es ist daher ratsam, die Selbstbeteiligung bei der Autoversicherung möglichst gering zu halten, um bei einem Schaden nicht zu viel Eigenleistung einzubringen. Die Teilkasko eignet sich besonders gut für Fahrzeuge, die etwa zwischen vier und 10 Jahre alt sind.

Die Vollkaskoversicherung bedeutet Rundumschutz

Eine Autoversicherung mit Vollkaskoschutz bildet das Maximum an Versicherungsleistung ab, wobei es auch hier von Anbieter zu Anbieter Unterschiede gibt. Grundsätzlich übernimmt die Autoversicherung bei der Vollkasko auch selbst verursachte Schäden am eigenen Pkw, sofern diese nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig hervorgerufen wurden. Wer beispielsweise unter Alkoholeinfluss einen Unfall mit Totalschaden verursacht, wird auch von der Autoversicherung mit Vollkasko nur schwer seine Leistungen erhalten. Geschieht dieser Unfall hingegen ohne Fahrlässigkeit, kommt die Police auch für den Schaden am eigenen Pkw auf. Aus diesem Grund ist die Vollkaskoversicherung gerade bei Neuwagen und neuen Gebrauchten sehr ratsam. Bei vielen Anbietern wird eine gewisse Zeit lang, z. B. bis zum Fahrzeugalter von einem Jahr, der Neuwagenpreis erstattet. Mit zunehmendem Alter wird dann bei einem Totalschaden der Zeitwert erstattet. Die Neupreisentschädigung lässt sich allerdings bei vielen Autoversicherungen verlängern.

Günstige Autoversicherung ­– oft gibt es deutliche Unterschiede

Wie bei vielen Tarifangelegenheiten bieten unterschiedliche Anbieter unterschiedliche Services zu unterschiedlichen Preisen an. So kann es vorkommen, dass Versicherung A Spitzenkonditionen zu moderaten Preisen anbietet, während Versicherer B deutlich weniger Leistungen für denselben Beitrag anbietet. Wichtig ist:

  1. Versichern Sie sich nicht zu hoch und nicht zu niedrig. Ein 14 Jahre altes Auto benötigt vermutlich keine Vollkaskoversicherung. Ebenso wenig sollten Sie einen Neuwagen lediglich mit einer Haftpflichtpolice absichern.
  2. Vergleichen Sie mehrere Anbieter mit einem Beitragsrechner.
  3. Wählen Sie die Selbstbeteiligung bewusst aus, damit Sie bei einem Hagelschaden auch Leistungen des Versicherers bekommen und nicht alles selbst tragen (z. B. bei einer Selbstbeteiligung von 500 Euro, die in diesem Fall zu hoch gewählt wäre).
  4. Vergleichen Sie jedes Jahr die Versicherung. Sie können jährlich zum immer gleichen Stichtag (30.11.) die Autoversicherung zugunsten einer billigen Autoversicherung kündigen. Es gibt Versicherungsnehmer, die praktisch jedes Jahr ihre Autoversicherung zugunsten günstiger Prämien wechseln.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.