Darlehen ohne Schufa

Es gibt Kreditgeber, die ein Darlehen ohne Schufa vergeben. „Ohne Schufa“ meint in diesem Fall, dass der Kreditgeber keine Bonitätsinformationen von der Schufa über den Kreditinteressenten einholt. Wenn Sie über einen oder mehrere negative Schufa-Einträge verfügen, wird es schwierig, auf dem herkömmlichen Weg ein Darlehen zu erhalten. Denn die Schufa-Auskunft hilft Kreditgebern dabei, das Risiko einer Finanzierung abzuschätzen. Wer als Schuldner durchweg positiv aufgefallen ist und seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt, erhält einen positiven Eintrag. Dadurch wissen Kreditgeber, dass das Risiko einer Zahlungsunfähigkeit eher gering ist. Wer hingegen seinen Zahlungsverpflichtungen mindestens einmal nicht nachgekommen ist, erhält zuweilen einen negativen Schufa-Eintrag.

Darlehen ohne Schufa – Produkte im Vergleich

Wenn ein Kreditnehmer über eine gute Bonität und einen positiven Eintrag in der Schufa verfügt, erhält dieser erwartungsgemäß günstigere Kreditkonditionen als ein Kreditnehmer, der ein Darlehen ohne Schufa benötigt. Ein Darlehen ohne Schufa-Auskunft ist in den meisten Fällen unverhältnismäßig teuer. Dies liegt daran, dass die Kreditgeber versuchen, das Risiko über hohe Zinsen möglichst einzugrenzen. Falls der Kreditnehmer plötzlich nicht mehr zahlen kann, hat der Kreditgeber immerhin durch die hohen Kreditkosten einen besonders hohen Verlust vermieden. Ansonsten gelten bei Darlehen ohne Schufa reguläre Kreditmechanismen: Relevant sind zumeist Verwendungszweck und Bonität, wobei es bei Darlehen ohne Schufa oft reicht, wenn Sie Ihre letzten Gehaltsabrechnungen vorzeigen.

Darlehen ohne Schufa – der Verwendungszweck entscheidet auch über die Kosten

Viele Darlehen ohne Schufa werden in Form von Schnellkrediten angeboten. Wer sich in einer Notlage befindet und dringend Geld benötigt, kann dieses bei vielen Anbietern zu recht teuren Konditionen erhalten. Wer aber seinen Job vor einigen Monaten verloren hat und dadurch plötzlich zahlungsunfähig wurde, kann oft nur auf einen teuren Kredit ohne Schufa zurückgreifen. Ein oft erwähntes Beispiel ist der Fall, dass eine arbeitslose Person ein Fahrzeug für die Aufnahme einer neuen Beschäftigung benötigt. In diesem Fall entstehen auf einen Schlag recht hohe Kosten, die bei einem negativen Eintrag nur durch ein Darlehen ohne Schufa aufgewendet werden können. Aber gerade ein Autokredit kann preislich moderat sein, da die Bank neben Ihren Gehaltsnachweisen die Sicherheit des Fahrzeugs hat. Wird der Kreditnehmer zahlungsunfähig, löst die Bank das Auto als Sicherheit ein. In jedem Fall empfiehlt es sich, mehrere Darlehen ohne Schufa gegenüberzustellen. Hier gibt es große Unterschiede, die über die Kreditlaufzeit mehrere Hundert oder gar Tausend Euro Unterschied bedeuten können.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.