Kfz Versicherung Typenklasse – so setzt sich Ihr Versicherungsbeitrag zusammen

Kfz-Versicherung – was ist die Typenklasse?

Der Kfz-Versicherungsbeitrag setzt sich aus mehreren Kriterien zusammen. Zentrale Kriterien sind die 3 Versicherungsklassen: Typenklasse, Schadenfreiheitsklasse und Regionalklasse. Die Typenklasse bezieht sich auf Ihr Fahrzeug. So gibt es für jeden Fahrzeugtyp und jede Fahrzeugklasse eine Einstufung in Form der Typenklasse. Wie günstig oder vergleichsweise teuer die Typenklasse für Ihr Fahrzeug ausfällt, richtet sich im Wesentlichen nach der Unfall-, Diebstahl- und Pannenstatistik. So gelten Kfz-Typen, die auf deutschen Straßen stark frequentiert sind, auch als vergleichsweise teuer. Denn je mehr Fahrzeuge eines bestimmten Typs im Umlauf sind, desto höher fällt tendenziell auch die Unfall-, Diebstahl- und Pannenrate aus. Die Typenklasse können Sie mit der Wahl Ihres Fahrzeugs also maßgeblich beeinflussen. Je exotischer ein Pkw, desto größer ist die Chance, in die Typenklasse bei der Kfz-Versicherung günstig eingestuft zu werden.

Kfz-Versicherung-Typenklasse – so können Sie die Kosten ebenfalls reduzieren

Sofern Sie sich kein neues Fahrzeug anschaffen möchten, können Sie die Typenklasse derzeit nicht beeinflussen. Es gibt aber andere Möglichkeiten, um die Beiträge Ihrer Kfz-Versicherung zu reduzieren. Führen Sie zunächst einen Versicherungsvergleich durch, um optimale Policen zu finden. Sie werden schnell feststellen, dass Sie einiges an Einsparungen generieren können, wenn Sie einfach den Versicherer wechseln. Die Kosten für die Versicherung reduzieren sich praktisch automatisch, wenn Sie einige Kriterien erfüllen: Haben Sie selbst bewohntes Eigenheim, reduziert sich Ihr Beitrag. Verfügen Sie auf Ihrem Grundstück über eine abschließbare Garage, können Sie ebenfalls Kosten für die Kfz-Versicherung reduzieren. Sind Sie im öffentlichen Dienst angestellt und vielleicht sogar verbeamtet, sparen Sie mit dem richtigen Versicherer erneut bares Geld. Fährt niemand anders außer Ihnen das Fahrzeug, reduziert sich Ihr Beitrag wiederum deutlich. Sie sehen: Auch wenn Sie die Typenklasse nicht beeinflussen können, lässt sich durch einen geschickten Vergleich und Wechsel der Versicherer Geld sparen. Das Beste dabei: Sie können die Versicherung bei Bedarf jedes Jahr wechseln.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.