Was kostet ein Stromanbieterwechsel?

Wer mit dem Gedanken spielt, seinen Stromtarif beziehungsweise auch gleich seinen Stromanbieter zu wechseln, braucht keine Kosten zu befürchten. Denn grundsätzlich können Sie von einem Anbieterwechsel in finanzieller Hinsicht nur profitieren – sofern Sie mit einem Strom-Tarifvergleich einen günstigen und guten Versorger im Vorfeld recherchieren. Denn dadurch erhalten Sie eine Liste mit den für Ihren Standort relevanten Anbietern und Produkten. Informationen über den jeweiligen Preis, die Vertragsdauer, die Kündigungsfrist und sonstige Belange können Sie sofort prüfen und sich gegebenenfalls für einen neuen Anbieter entscheiden. In diesem Zusammenhang werden Sie feststellen, dass keinerlei Wechselkosten anfallen. Ganz im Gegenteil. Viele Versorger bieten Ihnen sogar einen Wechselbonus oder eine andere Prämie an, wenn Sie sich für diesen entscheiden.

Auch wenn der Wechsel an sich kostenlos ist, sollten Sie im Detail prüfen, für welchen Tarif Sie sich entscheiden. Denn in der Praxis sind einige Produkte besonders günstig, verfügen allerdings über Konditionen, über die man nachdenken sollte. So sparen Sie bares Geld, wenn Sie sich für einen Tarif mit Vorkasse entscheiden. Bei diesem Modell zahlen Sie einmalig im Voraus den Gesamtpreis für den von Ihnen geschätzten Jahresstromverbrauch. Dies sollten Sie aber nur dann machen, wenn Sie sehr genau prognostizieren können, wie hoch Ihr Jahresbedarf ist. Ferner sollten Sie bei der Entscheidung für dieses Zahlungsmodell den Anbieter genau prüfen. Denn wenn dieser im Laufe des Jahres insolvent gehen sollte, ist Ihr im Voraus gezahltes Geld vielleicht weg. Ein Stromanbieterwechsel lohnt sich also. Allerdings nur dann, wenn Sie entweder Geld sparen, einen interessanten Wechselbonus erhalten oder aber von guten Rahmenkonditionen profitieren können – und das ohne jede Wechselgebühr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.